Krokus, Farbmischung

Crocus
https://bulbs.zollinger.bio/web/image/product.template/1923/image_1920?unique=92a7de2
(0 review)

Die Krokusmischung bildet kleine Blüten in einer Mischung aus violetten, gelben und blassgelben Farbtönen. Sie verschönern nicht nur Ihren Garten, sondern ziehen auch Bienen und Hummeln an und ernähren sie, was sie zu einer wertvollen Ergänzung für jeden bestäuberfreundlichen Garten macht. Diese Blumen blühen von Februar bis März und läuten den Frühling mit einer Explosion von Farben und Vitalität ein. Die 100 % biologischen Krokuszwiebeln werden in Packungen zu 15 Stück verkauft.

Lieferung im Oktober

CHF 9,95 9.950000000000001 CHF CHF 9,95

CHF 15,95

(CHF 0,66 / Zwiebel)

  • Packungsgrösse

Diese Kombination existiert nicht.


Teilen:
Packungsgrösse 15 Zwiebeln
Familie Krokus
Anbauanleitungen

Klima- und Bodenanforderungen für Krokusse

Krokusse gedeihen in gemässigtem Klima. Sie bevorzugen einen gut durchlässigen Boden, der reich an organischen Stoffen ist. Achten Sie darauf, dass die Pflanzen mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag erhalten.

Krokuszwiebeln pflanzen

Zeitplan: Pflanzen Sie Krokuszwiebeln im Spätsommer bis Frühherbst, etwa 6 bis 8 Wochen vor dem ersten Bodenfrost. So können sie vor dem Winter Wurzeln schlagen.

Bodenvorbereitung: Bereiten Sie den Boden vor, indem Sie ihn von Unkraut, Steinen und Schutt befreien. Lockern Sie den Boden an der Oberfläche auf.

Pflanztiefe und Pflanzabstand: Graben Sie kleine Löcher, etwa 10 cm tief. Wenn Sie mehrere Zwiebeln pflanzen, sollten Sie einen Abstand von etwa 7 cm einhalten. Setzen Sie die Krokuszwiebeln mit der spitzen Seite nach oben in die Löcher. Die spitze Seite ist die Oberseite der Zwiebel.

Auffüllen und Bewässerung: Füllen Sie die Löcher oder Gräben vorsichtig mit Erde auf und achten Sie darauf, dass die Zwiebeln bedeckt sind. Giessen Sie die neu gepflanzten Zwiebeln gründlich, damit sich die Erde setzt und Feuchtigkeit für die Wurzelentwicklung zur Verfügung steht.

Pflege während der Kultivierung

Giessen: Giessen Sie während der gesamten Vegetationsperiode, wenn sich der Boden trocken anfühlt, aber vermeiden Sie eine Überwässerung, da übermässige Feuchtigkeit zu Fäulnis führen kann.

Düngen: Vor der Pflanzung können Sie Kompost oder einen ausgewogenen Dünger in den Boden einarbeiten, um ihn mit Nährstoffen zu versorgen. Zusätzlich können Sie im zeitigen Frühjahr düngen, wenn die Pflanzen austreiben.

Mulchen: Bedecken Sie die Pflanzfläche mit einer Schicht organischen Mulchs, z. B. Stroh oder zerkleinertem Laub. Mulchen hilft, die Feuchtigkeit zu bewahren, unterdrückt das Unkrautwachstum und schützt die Zwiebeln im Winter.

Nach der Blüte: Sobald die Krokusblüten verblüht sind, lassen Sie das Laub vergilben und natürlich absterben. Diese Zeit ist für die Zwiebel entscheidend, um Energie für das Wachstum in der nächsten Saison zu speichern. Vermeiden Sie es, das Laub zu schneiden oder zu entfernen, bis es vollständig verwelkt ist.

Anbaukalender
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Pflanzen
Ernte
Höhe
15 cm
Besoin en lumière
Düngungsbedarf
Wasserbedarf
Bodenart
Alle Bodenarten
 
Résistant au gel